Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

icon-plane Gastos de envio gratuitos para todos nuestros productos!

    Häufig gestellte fragen.

    Produkte

    Wie lang und unter welchen Bedingungen kann ich die Rollen lagern?

    Die Rollen müssen in klimatisierten Räumlichkeiten (zwischen 15º C und 25º C), sauber und trocken (± 50% relative Luftfeuchtigkeit) gelagert werden. Die Folie muss in einem Zeitraum von maximal 6 Monaten nach Erhalt der Ware verwendet werden und maximal 6 Monate nach Aufbringung von der Oberfläche entfernt werden. Wir empfehlen, die Folie nicht länger als 3 Monate im Freien zu lagern, besonders nicht bei hoher relativer Luftfeuchtigkeit.

    Ich möchte zwei unterschiedliche Materialien schützen, ein glattes und ein etwas raueres. Ist es möglich, beide Materialien mit ein und derselben Schutzfolie zu versehen?

    Jeder Anwendungsbereich und jede Oberfläche ist einzigartig. Deshalb versuchen wir bei Coefilm, die verschiedenen Schutzanforderungen auf einen Nenner zu bringen und die wirtschaftlichste Lösung zu finden. Trotzdem empfehlen wir in manchen Fällen, bei unterschiedlichen Anforderungen auch unterschiedliche Folien zu nutzen. Deshalb arbeiten wir bereits in der Anfangsphase der Produktqualifizierung mit Ihnen zusammen. Wir verfolgen die weitere Entwicklung und können gemeinsam Konformitätsbewertungen in Ihrer Anlage durchführen, damit Sie den maximalen Nutzen aus unserer Erfahrung ziehen können.

    Wie wird die Schutzfolie aufgebracht?

    Um eine korrekte Aufbringung der Schutzfolie zu gewährleisten, muss die zu schützende Oberfläche sauber und frei von jeglichen Flüssigkeiten, Fetten, Ölen oder Lösungsmitteln sein. Die optimale Umgebungstemperatur im Moment der Aufbringung der Schutzfolie sollte zwischen 10º C und 30º C liegen. Die Folie muss mit einer für die Anforderungen des Kunden geeigneten Maschine aufgebracht werden, ohne dass Falten oder Blasen entstehen. Die Folie selbst darf nicht um mehr als 0,5% gedehnt werden und muss mit gleichmäßigem Druck über die gesamte Fläche aufgebracht werden. Bei einigen Arbeitsprozessen kann die Schutzfolie auch von Hand aufgebracht werden.

    Kann die Schutzfolie auf Kundenwunsch individuell angefertigt werden?

    Abgesehen von über 100 Produktvarianten im Angebot versucht Coefilm immer seine Produkte so zu gestalten und zu optimieren, dass sie bestmöglich für die Anwendungsanforderungen und die praktische Verwendbarkeit beim Kunden geeignet sind und unterstützt Sie bei der Herstellung der besten Produktlösung zum besten Preis.

    Was ist “Easy Peel” (einfaches Ablösen)?

    Es ist seither Teil unserer Unternehmensphilosophie, unsere Produkt so zu gestalten, dass sie bestmöglich für die realen Anforderungen unserer Kunden geeignet sind. Das einfache Ablösen der Schutzfolie, das wir als “Easy Peel” bezeichnen, ist eine der grundlegendsten und wichtigsten Eigenschaften, die eine Schutzfolie haben muss.

    Was sind druckempfindliche Klebstoffe (PSA)?

    Wir verwenden auch druckempfindliche Acrylklebstoffe. Diese Klebstoffe bieten bei der Verarbeitung bestimmte Vorteile, die andere Mischungen nicht haben, denn sie sind durch ihre hohe UV-Beständigkeit gut für die Verwendung im Außenbereich geeignet. Sie halten außerdem dem Kontakt mit Chemikalien und hohen Temperaturschwankungen hervorragend stand. Diese Klebstoffe werden nach ihren Tack-, Peel- und Shear-Eigenschaften klassifiziert.

    Wie wird die Folie ausgeliefert?

    Die Ware wird auf Europaletten geliefert. Die Rollen können in Pyramidenform gelagert werden oder so, dass mehrere Paletten übereinandergestapelt werden können. Bei kleineren Bestellgrößen werden die Folien in Kartons geliefert.

    Kann man die Schutzfolie bedrucken?

    Die Schutzfolie kann bedruckt geliefert werden. Dabei können je nach Kundenwunsch die unterschiedlichsten Motive und Informationen, z. B. Firmenlogos, Slogans, Gebrauchsanweisungen, etc., aufgedruckt werden. Jedoch liegt die Mindestbestellmenge für diese Leistung bei 50.000m.

    Wie UV-beständig ist das Produkt?

    Alle unsere Schutzfolien enthalten UV-Inhibitoren, die die Zersetzung der Folie über die Dauer von 6 Monaten verhindern, ausgehend von den extremsten Bedingungen der südlichen Iberischen Halbinsel. Dennoch empfehlen wir, die Folie nicht länger als 3 Monate direkter UV-Einstrahlung auszusetzen. Falls eine höhere UV-Beständigkeit aufgrund direkter UV-Einstrahlung über einen längeren Zeitraum nötig ist, bieten wir auch Spezialanfertigungen an.

    Wie viele Farben gibt es?

    Normalerweise wird die Schutzfolie häufig farblos oder transparent verwendet, sie kann jedoch auch farbig hergestellt werden, um den Oberflächenschutz zu erhöhen. Die farbigen Folien können lichtdurchlässig oder lichtundurchlässig sein, je nachdem wie viel Farbstoff zugegeben wird. Der Schutz ist umso höher je mehr Farbanteil beigefügt wird. Sehr häufig wird blaue lichtdurchlässige (transluzente) Schutzfolie verwendet.

    In welchen Formaten und in welchen Dicken wird die Folie hergestellt?

    Die von uns hergestellte Schutzfolie wird auf Kartonhülsen gewickelt, die einen Innendurchmesser von 76 mm bzw. 152 mm haben. Die Folie hat eine Dicke von 28 bis 100 µm. Die Rollenbreite liegt bei 25 mm für Profilteile und beträgt bis zu 2400 mm im Bereich Glas oder Teppich. Die Rollenlänge reicht von 500 bis 4.500 laufende Meter.

    Welches Material dient als Trägermaterial für den Klebstoff der Schutzfolie?

    In den meisten Fällen handelt es sich um PE, konkret um eine coextrudierte Folie aus einer Mischung verschiedener Polyethylene, die in Kombination eine Reihe bestimmter mechanischer Eigenschaften entwickeln. Sie garantieren nicht nur den umfassenden Schutz der Oberfläche, sondern ermöglichen auch ein einfaches Aufbringen und Entfernen. Auf ähnliche Weise wird in seltenen Fällen ein anderes Trägermaterial genutzt, das, obwohl es sich dabei um die Kombination aus zwei Polyolefinen handelt (hauptsächlich PE und PP), allgemein als Polyolefin bezeichnet wird. Diese Mischung wird jedoch nur für sehr spezielle Anwendungen verwendet.

    Wozu dient die Schutzfolie?

    Die Verwendung einer Schutzfolie empfiehlt sich zum Schutz von Oberflächen aller Art gegen Schmutz und Abnutzung während des gesamten Produktlebenszyklus: Verarbeitung, Bearbeitung, Montage, Transport und Lagerung. Die Verwendung einer Schutzfolie führt zu weniger Reklamationen und das garantiert eine höhere Produktivität. Zudem vermeidet die Schutzfolie unnötige Nacharbeiten und Reinigungsarbeiten. Sie verhindert Kratzschäden und Flecken, wie sie bei aufwendigen Arbeitsschritten wie dem Falten, Schneiden, Tiefziehen und Walzen entstehen können. Sie eignet sich jedoch nicht zum Schutz vor Korrosion, Feuchtigkeit oder Chemikalien.

    Gewährleistung und vorschriften

    Welche Normen gelten für die Schutzfolie?

    Die technischen Eigenschaften unserer Materialien basieren auf den Normen von ASTM und AFERA. ASTM steht für American Society for Testing and Materials und AFERA ist die Abkürzung für Association of European Self-Adhesive Tape Manufacturers. Diese beiden Standards werden als die wichtigsten in ihrem Bereich angesehen und in mehr als 60 Ländern als Grundlage technischer Bestimmungen genutzt.

    Welche Garantien werden für die Schutzfolien übernommen?

    Alle unsere Produkte unterliegen über den gesamten Herstellungsprozess hinweg strengsten Qualitätskontrollen. Die angegebenen Daten basieren auf Labortests und stellen an sich keine Garantie dar. Deshalb ist aufgrund der großen Vielzahl möglicher Anwendungen der Nutzer bei jeder Anwendung selbst dazu verpflichtet, Kontrollen und Verwendungstests durchzuführen. Coefilm garantiert die Eigenschaften der Schutzfolie ausschließlich bei Verwendung im Rahmen unserer Empfehlungen.

    Bestellungen

    Wie lang ist die Lieferzeit?

    Normalerweise haben wir für die oft angefragten Ausfertigungen das Material immer auf Lager. In solch einem Fall kann die Ware am gleichen Tag oder einen Tag nach der Bestellung verschickt werden. Wenn es sich um eine individuelle Anfertigung auf Kundenwunsch handelt, trifft die Ware erwartungsgemäß 10 Tage nach Bestellung bei Ihnen ein.

    Was ist die Mindestbestellmenge?

    Die Mindestbestellmenge liegt generell bei sechs Rollen, da wir erst ab dieser Menge kosteneffizient arbeiten können. Bei kleineren Mengen prüfen wir zuerst die Verfügbarkeit des Produkts und die Kosten der Lieferung an den Kunden. Die Frachtgebühren werden immer vom Empfänger gezahlt.

    Updating…
    • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

    Uso de cookies

    Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies. ACEPTAR

    Aviso de cookies